Skip Navigation

Tagespresse, 19.04.2021, 09:30

TK Elevator bezieht neues Headquarter in Düsseldorf

  • Neuer Standort am Düsseldorfer Flughafen bietet modernste Ausstattung in urbanem Umfeld.
  • Gebäude mit IoT-Lösung MAX ausgestattet.
  • Nachhaltigkeit wird großgeschrieben.

Düsseldorf, 19.04.2021 – Von der Ruhr an den Rhein: Seit dieser Woche ziehen die ersten Mitarbeitenden von TK Elevator in das neue Headquarter in unmittelbarer Nähe des Düsseldorfer Flughafens. Der Standort überzeugt: geprägt von der internationalen Konnektivität befindet sich das Headquarter des globalen Unternehmens damit in einem Umfeld mit gut ausgebauter Infrastruktur. Rund 400 Mitarbeitenden des Headquarters, sowie zwei operativer Einheiten, stehen hier auf mehr als 9.000 Quadratmetern Bürofläche helle, großzügige und flexible Räumlichkeiten zur Verfügung, die nach modernsten Gesichtspunkten konzipiert und eingerichtet sind. Das innovative Design ist inspiriert von Nachhaltigkeit und Urbanität. Ergänzt werden die Arbeitsflächen durch einen großzügigen, 500 Quadratmeter großen Außenbereich im Innenhof.

„Mit dem neuen Standort geht TK Elevator einen weiteren wichtigen Schritt in der Eigenständigkeit und setzt Maßstäbe in puncto Flexibilität und modernes Arbeiten. Mit unserem Investment in den Standort unterstreichen wir unsere Herkunft und das Vorhaben, die Führungsposition des Unternehmens weiter auszubauen“, kommentiert Peter Walker, CEO von TK Elevator.

Die Ausstattung der Büroflächen folgt einem aktivitätsbasierten Konzept und umfasst unterschiedliche Raummodule, die ausreichend Gelegenheit sowohl zur konzentrierten Stillarbeit, als auch zum Teamwork in kleineren und größeren Gruppen, sowie für informelle Meetings bieten. Innerhalb definierter Home Zones gilt dabei das Shared Desk-Prinzip, bei dem jeder Mitarbeitende freie Platzwahl hat. Die hohe Standardisierung sowohl bei der Möblierung als auch bei der modernen technischen Ausstattung sind Grundlage für das offene Konzept.

Neben Kantine und Cafeteria stehen den Mitarbeitenden auf allen Ebenen auch großzügige offene Küchenbereiche zur Verfügung, die zum informellen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen einladen. All jene, die ihren Arbeitsweg besonders sportlich gestalten, finden im neuen Headquarter Duschen und Umkleiden. Den Mitarbeitenden stehen darüber hinaus künftig Ladestationen für E-Bikes und E-Autos zur Verfügung sowie ein Pilotprojekt zum Bike Sharing.

Auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz wird auch im Gebäude großen Wert gelegt. So ist beispielsweise die Steuerung des Lichts im Gebäude präzise an das jeweils vorherrschende Tageslicht angepasst und entsprechend für verschiedenen Szenarien programmiert. Bewegungsmelder und die Dimmung des Lichts am Abend gewährleisten einen sparsamen Umgang mit Energie. Viele der ausgewählten Möbel sind nachhaltig produziert und enthalten recycelte Materialien. Zusätzlicher Komfort entsteht durch die aufwendigen Akustikelemente, sowie ergonomische Ausstattung und Möblierung.

Selbstverständlich ist das Gebäude mit den modernsten digitalen Aufzugsystemen ausgestattet. Mehrere barrierefreie Einheiten des Modells evolution 300 beinhaltet nicht nur eine maßgefertigte Kabinenausstattung, und einen Multimediascreen im Bedientableau, sondern auch das AGILE Terminal zur touchless-experience im Aufzug selbst und das cloudbasierte MAX-System. Zusätzlich bietet das INSIGHT Monitoring die Möglichkeit zur Echtzeit- Überwachung und Remote-Steuerung.

„Die freundliche Atmosphäre, die zahlreichen Möglichkeiten und die technische Ausstattung auf allerneuestem Stand bieten unseren Mitarbeitenden ein in jeder Hinsicht unterstützendes und motivierendes Umfeld. Dieses zukunftsweisende Konzept, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt und althergebrachte starre Büroräumlichkeiten hinter sich lässt, steht im Einklang mit dem Aufbruch von TK Elevator in eine neue Ära. Die unterschiedlichen Raummodule, von Think-Tank über Besprechungsräume und Telefonboxen bis hin zu Projekträumen bietet für jede Arbeitssituation etwas. Kommunikation und Austausch werden hier großgeschrieben.“, erläutert Dr. Detlef Hunsdiek, Chief Human Resources Officer bei TK Elevator.

In Anbetracht der aktuellen Situation, in der ein Großteil der Mitarbeitenden mobil arbeitet, ist damit zu rechnen, dass sich die Umzugsaktivitäten insgesamt bis in den Mai erstrecken werden. Selbstverständlich bietet TK Elevator allen einziehenden Mitarbeitenden täglich die Möglichkeit einer COVID Testung.

PRESSEBILDER
stehen hier zum Download bereit.

ÜBER UNS

TK Elevator (vormals thyssenkrupp Elevator)
Mit Kunden in über 100 Ländern, die von mehr als 50.000 Mitarbeitern betreut werden, erzielte TK Elevator im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von rund 8,0 Mrd. €. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und gewährleisten so eine optimale Nähe zum Kunden. TK Elevator hat sich in den letzten Jahrzehnten als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert und ist seit dem Verkauf durch die thyssenkrupp AG im August 2020 eigenständig. Den wichtigsten Geschäftsbereich des Unternehmens bildet das durch mehr als 24.000 Techniker repräsentierte Servicegeschäft. Das Produktportfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge bis hin zu individuell angepassten Lösungen für moderne Hochhäuser. Darüber hinaus werden Fahrtreppen, Fahrsteige, Fluggastbrücken sowie Treppen- und Plattformlifte angeboten. Wachsende Bedeutung genießen integrierte cloudbasierte Servicelösungen, wie beispielsweise die MAX Plattform. Mit diesen digitalen Angeboten sind der städtischen Mobilität keine Grenzen mehr gesetzt. TKE – move beyond.